Seminare

Spezifische gynäkologische Krankheitsbilder und deren homöopathische Behandlung

Dr. med. Ute Bullemer
Akademie für Homöopathie, Grubmühlerfeldstr. 14a, 82131 Gauting

Frau Dr. med. Ute Bullemer, Gynäkologin mit Schwerpunkt Klassische Homöopathie, hat bereits mehrfach Seminare bei uns in Gauting gehalten. Ihr fundiertes Wissen und ihr persönlicher Vortragsstil haben stets alle Teilnehmer begeistert. Deshalb haben wir Dr. Bullemer eingeladen, uns auch in diesem Jahr an ihrem umfangreichen homöopathischen Wissen teilhaben zu lassen.

Im angekündigten Seminar wird es um die häufigsten Beschwerde- und Krankheitsbilder aus der gynäkologischen Praxis gehen wie Myome, Endometriose, PCO-Syndrom, PAP-Veränderungen und rezidivierende gynäkologische Infektionen. Es wird dabei jeweils eine Einführung in die schulmedizinische Diagnostik, Therapie und Prognose gegeben. Im Vordergrund wird jedoch die homöopathische Behandlung stehen. Dazu wird Dr. Bullemer zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis vorstellen, einschließlich Anamnese, Fallanalyse und -verlauf. Nebenbei werden naturheilkundliche Tipps und bewährte homöopathische Indikationen besprochen.

Image   Dr. med. Ute Bullemer absolvierte das Studium der Humanmedizin von 1981 bis 1988. Facharztausbildung in Würzburg, Nigeria und München. Seit 1994 Fachärztin für Frauenheilkunde. Ab 1995 Studium der Homöopathie, danach Dozententätigkeit für den Zentralverein homöopathischer Ärzte, die Bayerische Landesapothekerkammer sowie im Rahmen der Hebammenausbildung. Vorstand im Frauengesundheitszentrum München. Seit 1995 als Gynäkologin mit Schwerpunkt Klassische Homöopathie in eigener Praxis in Neuburg an der Donau und München tätig.

Spezifische gynäkologische Krankheitsbilder und deren homöopathische Behandlung

Termin Sa. 06.05.2017
Seminarzeiten 09.00 – 17.00 Uhr

Gebühren 120 € / 110 € / 100 €
(regulärer Preis - Mitglieder in BKHD-Vereinen, Studenten und VKHD-Mitglieder - Mitglieder Homöopathie Forum)

Es werden 6 UE Homöopathie-Fortbildung und 2 UE Klinik-Fortbildung bestätigt,
Ärztliche Fortbildungspunkte werden bei der BLÄK und dem DZVhÄ beantragt.

 



Seminarnummer: 17051

Jetzt für dieses Seminar anmelden » « zurück