Seminare

Klinik-Fortbildung: Brisante Themen aus der Zahnheilkunde – Parodontose und Craniomandibuläre Dysfunktion homöopathisch begleiten

Dr. med. dent. Katja Röhrkasten
Akademie für Homöopathie, Grubmühlerfeldstraße 14a, Gauting

In der Zahnheilkunde setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass es sich bei der Parodontose um ein multifaktorielles Geschehen handelt, dem sich nur mit einem ganzheitlich orientierten Behandlungskonzept zu Leibe rücken lässt. Dazu gehören einerseits moderne Therapien, die das gestörte Milieu im Körper wieder ins Lot bringen, andererseits aber auch begleitende Ansätze wie Orthomolekulare Therapie, Klassische Homöopathie und in besonders schweren Fällen auch eine Antibiose.

Das Seminar gibt Einblicke in die neuesten Entwicklungen auf diesem spannenden Themengebiet. Es zeigt aber auch auf, worin mögliche Ursachen der Parodontose bestehen, und demonstriert anhand exemplarischer Fälle, wie eine sinnvolle Behandlungsstrategie aussehen kann. Dazu werden einzelne homöopathische Arzneimittelbilder anhand ausgewählter Fallbeispiele mit Fotos besprochen, mit Erörterung, wann eine homöopathische Therapie indiziert ist und wann voraussichtlich mit Misserfolgen gerechnet werden muss. Tatsache ist leider, dass selbst gut gewählte homöopathische Mittel ohne zusätzliche zahnmedizinische Therapie oft nahezu wirkungslos bleiben. Zum Wohle des Patienten sollten Homöopathie und Zahnmedizin hier Hand in Hand arbeiten.

Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist ein Überbegriff für Fehlregulationen des Kiefergelenks sowie daran beteiligter Muskeln, Sehnen und Gelenke. IhreBehandlung stellt alle Therapeuten vor große Herausforderungen. Finden sich dentale Ursachen, so ist auch hier eine homöopathische Behandlung trotz gut gewählter Arzneien oft nicht so erfolgreich, wie sie es sein könnte. Auch hier wäre eine enge Zusammenarbeit von Vorteil. Daher beinhaltet das Seminar die Darstellung eines ganzheitlichen, dentalen Konzepts, inklusive Schienentherapie, Adjustierung des Bisses und möglicher Erfolge. Einzelne Fälle sowie mögliche ganzheitliche Therapieansätze, einschließlich Homöopathie und Akupunktur werden vorgestellt.

Image Dr. Katja Röhrkasten, Fachärztin für Oralchirurgie, niedergelassene Zahnärztin in München.  Studium der Klassischen Homöopathie an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie, Wolfsburg. Seit 2006 Dozentin an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie zum Thema Homöopathie und Zahnmedizin.
   



Klinik-Fortbildung: Brisante Themen aus der Zahnheilkunde – Parodontose und Craniomandibuläre Dysfunktion homöopathisch begleiten

Termin Sa. 24.02.2018
Seminarzeiten 09.00 – 17.00 Uhr

Gebühren 120 € / 110 € / 100 €
(regulärer Preis / Mitglieder in BKHD-Vereinen, Studenten und VKHD-Mitglieder / Mitglieder Homöopathie Forum)

Es werden 8 UE Klinik-Fortbildung bestätigt,
es werden keine CME-Punkte vergeben. 



Seminarnummer: 18022

Jetzt für dieses Seminar anmelden » « zurück